SuedLink: 

Management Ausgleichsmaßnahmen  

Leistung:

  • Koordination und Steuerung der Suche, Bewertung, Sicherung, Eignungskartierung und Entwicklung von Ausgleichs- und CEF-Maßnahmen
  • Qualitätssicherung Dokumentation
  • Geodatenmanagement
  • Fachliche Beratung


Auftraggeber:

TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG

TenneT TSO GmbH


Zeitraum: 

Seit 2022


Technische Daten:

  • Vier 525-kV-Gleichstrom-übertragungsleitungen
  • Erdkabelsysteme mit einer Länge von je ca. 700 km
  • 15 Planfeststellungsverfahren

SuedLink ist ein Netzausbauprojekt, das von den beiden Übertragungsnetzbetreibern TenneT und TransnetBW umgesetzt wird. Es besteht aus zwei Gleichstrom-Übertragungsleitungen zwischen Wilster und Bergrheinfeld/West sowie Brunsbüttel und Großgartach, die parallel geplant, gebaut und betrieben werden. Insge-samt weist das Vorhaben eine Länge von ca. 702 km auf und wird in 10 Planungsabschnitte unterteilt.  


Der südliche Bereich des Projekts liegt im Verantwortungsbereich der TransnetBW SuedLink GmbH & Co. KG. R&K ist in diesem Be-reich für das Management der Ausgleichs- und CEF-Maßnahmen verantwortlich. R&K erbringt in diesem Zusammenhang u.a. folgen-de Leistungen:


  • Koordination und Steuerung der Suche, Bewertung, Siche-rung, Eignungskartierung und Entwicklung von Ausgleichs- und CEF-Maßnahmen über alle Planungsabschnitte hinweg, insbesondere Sicherstellung eines einheitlichen Vorgehens zur Flächensicherung
  • Koordination aller Projektbeteiligten, insbesondere der Re-gionalen Planungsbüros und der Wegerechtsbüros
  • Aufbau und Pflege des Geodatenmanagements inkl. WebGIS
  • Sicherstellung einer vollständigen Grunderwerbsliste für den LBP.


Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK